Falter    Spinnerstraße 33 b  38114 Braunschweig  Telefon 0531.73657

Libelle

Kranich

Eingriffsregelung

In diesen Bereich der "Eingriffe in Natur und Landschaft" fallen beispielsweise:

Betreten der Baustelle verboten?

Die Untersuchungen zur Umweltverträglichkeit können ganz unterschiedliche Projekte umfassen, so z.B. aus dem Verkehrsbereich (Aus- und Neubau von Straßen, Schienen und Wasserstraßen), aber auch die Errichtung von Windkraftanlagen, Hochwasser- Schutzmaßnahmen, Bodenabbauvorhaben, Bauvorhaben im Außenbereich u.a..

Grundvoraussetzung für eine möglichst umweltschonende Planung von Vorhaben und Projekten ist eine frühzeitige Ermittlung und Beurteilung der mit einem Vorhaben verbundenen Wirkungen auf die Umwelt.

Neben der planungsrelevanten Erhebung der Daten und ihrer anschaulichen Darstellung ist vor allem deren konkrete Einbindung in die verschiedenen Planungsebenen von besonderer Bedeutung. Gerade diese Schnittstelle ist bei raumbedeutsamen Planungen entscheidend, um Datenfriedhöfe zu vermeiden. Auf Basis der Einzelbewertung unterschiedlicher Datengruppen zum Schutzgut Arten und Lebensgemeinschaften ergibt sich eine Gesamtbewertung, in die auch räumliche Funktionsbeziehungen zu umliegenden Raumeinheiten einfließen.

Mit Hilfe von Tabellen und Karten werden die wertgebenden Schutzgüter und Funktionsbeziehungen den daraus resultierenden potenziellen Konflikten gegenübergestellt und daraus Lösungsvorschläge erarbeitet.

Kartenausschnitt: Tierlebensräume und Funktionsbeziehungen.
(Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.

Beispiel einer tabellarischen Gesamtbewertung.
(Zum Vergrößern auf die Tabelle klicken.)

Beispiel einer tabellarischen Konfliktanalyse.
(Zum Vergrößern auf die Tabelle klicken.)